Donnerstag, 2. August 2012

Kunst Düsseldorf --- für den kleinen Geldbeutel....gratis und für jedermann ---


Heute zeige ich Euch eine andere Seite Düsseldorfs...diese Ausstellung ist gratis...






Thema:







Befindet sich unter dieser Bahnunterführung....

Wer gucken möchte --- direkt hinter dem Düsseldorfer Bahnhof. Zu Fuß 4 Minuten (falls der Zug mal Verspätung haben sollte)

Wegbeschreibung:

- Hauptbahnhof Düsseldorf Ausgang Bertha-von-Suttner-Platz
- rechts die Willi-Becker-Allee runter (an der amerikanischen Botschaft vorbei --- steht immer die Polizei...wenn Ihr die Polizisten seht, dann seid Ihr richtig ;-))
- bis zur Ellerstraße
- gleich rechts die Brücke / Bahnunterführung --- Richtung Mintropplatz


Täglich leider unbeachtet....!!!

Ich muß gestehen, dass ich in den letzten Monaten auch häufiger daran vorbeigegangen bin, ohne die Kunst zu beachten. Meist im Gespräch vertieft. Irgendwann ist mir aufgefallen, dass da die Muppets an der Wand kleben. Da hab ich genauer hingesehen und gedacht...wie cool ist das denn?!




Bei jedem Spaziergang habe ich etwas anderes entdeckt.



Und irgendwann festgestellt, dass es sogar ein Thema für diese Kunst gibt.

"Wem gehört die Stadt"



Entstehung der Graffitis...Fotoreihe Künstler hier



....ist etwas Wahres dran...?!




Es ist sehr interessant, was sich die Künstler zu diesem Thema haben einfallen lassen und damit ihre Sichtweise der Dinge dem Volke näherbringen wollen...








Wie man so genial "sprühen" kann...einfach toll.













Die linke Seite ist klar...

Auf der rechten Seite....von oben angefangen:


In Düsseldorf wohnen die meisten Japaner Deutschlands.


Mit dem Baum kann ich spontan nichts anfangen...Kann mir nicht vorstellen, dass damit der japanische Garten gemeint ist.



Der Rheinturm ist ein Fernsehturm in Düsseldorf. Mit 240,50 Metern ist er das höchste Bauwerk der Stadt und der zehnthöchste Fernsehturm in Deutschland.

Der Düsseldorfer Radschläger gilt als älteste Tradition der Stadt Düsseldorf und wurde zu einem ihrer bekannten Wahrzeichen.

Quelle: Wikipedia






























Als ich anfing zu fotografieren, da hat dann noch jemand zur Kamera gegriffen....






















































































Mal eben um die Ecke geguckt...

Habt Ihr ein Lieblingsbild? Hat´s Euch gefallen?

Herzlichst Eure
Corana




Kommentare:

  1. hallo corana,
    tolle bilder.ich find sowas super,das sind wahre kunstwerke,jedes für sich ist toll.ob knallbunt und abstrakt oder eher schlicht.
    in so einem rahmen find ich das super,auf dafür vorgesehenen flächen,was ich gar nicht mag,wenn die halbe stadt mit irgendwelchen illegalen schriftzügen verschmiert ist.
    tolle bilder,muss gleich nochmal drüberschauen.wahnsinn,habe mal gesehen wie schnell gekonnte sprayer so ein bild sprayen-wahnsinn.
    lg christina

    AntwortenLöschen
  2. hallo corana, schön dass du dich auf mein lesesofa gesetzt hast ;) deine ausstellung gefällt mir gut! ich lebe gerade auf dem lande, da gibt es wandbilder eher nur als schmierereien, was ja weniger schön ist. in unserer nähe ist ein aufwändig bemaltes buswartehäuschen, das gefällt mir auch sehr. interessant ist ja immer, in welchem kontext diese bilder stehen. so das drumherum und wie sich ins leben einfügen.

    dir liebe grüße und bis bald . tabea

    AntwortenLöschen
  3. Straßenkunst ist immer etwas ganz besonderes - und in jeder Stadt anders. Die meisten Menschen gehen achtlos daran vorbei. Umso schöner, wenn sie hier udn da mal angemessen gewürdigt wird. Das Bild mit den zerknüllten Stadtplänen als Gehirn spricht mich spontan am meisten an.

    Vielen Dank auch für deine Glückwünsche. :-)

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  4. ohja, die seite von düsseldorf gefällt mir vieeel besser! und ich hab ne schwäche für augenbilder-also um die ecke und der schwarz-weiße augenberg sind meine lieblinge.
    vorabendgrüße von birgit

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch. Schön, dass Du hier warst. Ich freue mich über nette Kommentare.